Honig, Vitamin C mit Kurkuma

Hier folgend eine kurze Beschreibung,
Benutzeravatar
Ronald Schwab
Administrator
Administrator
Beiträge: 462
Registriert: Mo 22. Apr 2019, 19:37
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Honig, Vitamin C mit Kurkuma

Ungelesener Beitrag von Ronald Schwab » Mo 9. Mär 2020, 10:18

Honig, Vitamin C mit Kurkuma – das stärkste Antibiotikum, das nicht einmal Ärzte erklären können!
Kurkuma behandelt Wunden, kleinere Schnitte, Muskelkrämpfe, Atemprobleme, Lebererkrankungen, Hauterkrankungen, Muskelverstauchungen, Verdauungsstörungen, Infektionen, Entzündungen und Magenprobleme. Das liegt daran, dass es einen hohen Anteil an Kurkumin enthält, dessen Hauptwirkstoff starke antioxidative, antimikrobielle und entzündungshemmende Eigenschaften besitzt.
Kurkumin verhindert Mikroben, Gastritis, H. Pylori und Magen-und Magengeschwüre. Es wirkt sich positiv auf die DNA, das Zellüberleben und die Entzündungsmoleküle aus.
Kurkuma beseitigt die Symptome von Osteoarthritis. Darüber hinaus stärkt Turmeron, ein weiterer Wirkstoff in Kurkuma die Gehirnfunktion, bekämpft Alzheimer und ist sogar in der Lage, Gehirnzellen zu reparieren.
Wirf einen Blick auf die Art der Zubereitung des folgenden natürlichen Kurkuma-Antibiotikums:
Zutaten:
1 EL Kurkuma
100 Gramm Bio-Honig
1 TL Vitamin C (Ascorbinsäure)
einen Tropfen Apfelessig
Anleitung:
Gib die Zutaten in ein Glas und vermische sie gut miteinander. Nimm 1/2 TL davon alle 60 Minuten in einem Tee, um gegen Grippe (Virus) und Erkältungen anzukämpfen. Nimm am folgenden Tag alle 120 Minuten die gleiche Dosis zu dir. Und nimm es ab dann mehrmals täglich zu dir.
Ronald Johannes deClaire Schwab
Mentor
Gastronom
Veranstaltungsberater
Coaching & Beratung
Gesundheitsberater
Medizinischer Meta-Physiker & Chemiker
Obmann - Underground Life Club
ULC e.V. IV-Vr 442/b/VVW/96
Wien/Vienna-Österreich/Austria-EU
https://www.bodhie.eu

Antworten

Zurück zu „Repair Programm“